WARENKORB

Der Warenkorb ist noch leer

Kloster am Spitz, Purbach




Still und leise hat Thomas Schwarz in den vergangenen Jahren den Sprung in die Rotweinspitze geschafft. Im Weingut entstehen Weine für ein langes Leben. Dies gilt sowohl für die autochtonen Sorten, aber auch für die internationalen Rebsorten. Am Fuße des Leithagebirges liegt das Kloster am Spitz, einer der wenigen Punkte, von denen man den schilfumgebenen Neusiedlersee in voller Größe überblicken kann. In dieser aufgelassenen klösterlichen Einsiedelei findet man nicht nur einen der schönsten Gasthöfe (mit gerade neu renoviertem Gästehaus) der Region, sondern auch eines der besten Weingüter des Landes. Weingärten, die sich im Gleichgewicht mit der Natur befinden, liefern Trauben, die gesund, kompakt und ausdrucksstark heranreifen. Um die solide Basis nachhaltig zu bewahren, hat sich Thomas Schwarz 2005 entschlossen, nachhaltigen Weinbau zu betreiben - begrünter, lebendiger Boden und kein synthetisch-systemischer Pflanzenschutz zur Erhaltung eines intakten Ökosystems.
Im Keller setzt Thomas Schwarz auf Zeit und Ruhe. Es wird minimalistische Kellertechnik angewendet, die Rotweine vergären mit Naturhefen in offenen Bottichen, Immervolltanks oder Holzgärständern ohne Temperaturkontrolle und Computersteuerung. Das "Unterstoßen" des Maischehutes erfolgt von Hand. Nach bis zu 10 Wochen Standzeit wird gepreßt. Den biologischen Säureabbau und die ersten Monate der Lagerung verbringen alle Rotweine in großen, bis zu 4.000 l fassenden Holzfässern aus Eiche oder Robinie (ugs. Akazie). Danach lagert der Rotwein auch teilweise in 500 l-Fässern, klassische Barriques (225 l) wird es in seinem Betrieb schon bald nicht mehr geben. Abgefüllt wird, je nach Qualitätslevel nach 6 - 36 Monaten. Bei den Weißweinen wird meist ohne zu rebeln ca. 2-4 Stunden lang gepreßt, 12 - 48 Stunden sedimentiert und danach spontan vergoren, zu einem großen Teil in Holzfässern von 500 - 1300 l Fassungsvermögen. Die Reifezeit verbringen die Weissweine etwa zu 50% in Holzfässern und zu 50% im Stahltank. Abgefüllt werden die Weißweine nach 6 - 20 Monaten.
Weingut Kloster am Spitz
Bitte wählen Sie die Anzahl der Flaschen in den Textfeldern und klicken "Einkaufen"!
Nr.
Produktname
Jhg.
Alk. Inh.
€ / ltr.
Preis
Anz.
296
Muschelkalk
2015
13,5% 0,75 l
vergriffen
291
Muschelkalk Reserve
Restposten - 8 Flaschen auf Lager
2012
14,5% 0,75 l
46,67
35,00 EUR
28,00 EUR
299
Blaufränkisch
2013
13% 0,75 l
14,33
10,75 EUR
295
Nepomuk
2013
13% 0,75 l
14,64
10,98 EUR
293
Pinot noir
2014
12% 0,75 l
ausgetrunken
292
Muschelkalk rot
aktuelles Mailing - gültig bis 27.11.2017
2012
14% 0,75 l
22,60
16,95 EUR
16,10 EUR
294
Roter Muskateller
2015
10% 0,75 l
19,87
14,90 EUR
Alle Preise inkl. der gesetztlichen MWSt.
Alle oben genannten Weine enthalten Sulfite.
Produziert von
Thomas Schwarz
Weingut Kloster am Spitz
Waldsiedlung 2
A - 7083 Purbach

Bio-zertifiziert ab Jahrgang 2008